Für mehr Komfort: Lassen Sie Texte kontrollierter scrollen

31. Juli 2015

Vielleicht haben Sie auch schon bemerkt, dass eine Bewegung des Mausrads im Internet Browser und in Textdokumenten den Text immer um drei Zeilen nach oben oder unten scrollen lässt.

Das kann das Lesen von längeren Texten bisweilen mühsam machen. Sie können jedoch ganz leicht einstellen, dass das Mausrad den Text immer nur um ein oder zwei Zeilen weiterbewegt und so Ihre Augen schonen:

  1. Klicken Sie auf Start/Systemsteuerung, im nächsten Fenster auf "Hardware und Sound" und danach ganz oben in der Rubrik "Geräte und Drucker" auf "Maus".
  2. Wechseln Sie zur Registerkarte "Rad". Wählen Sie dort unter "Vertikaler Bildlauf" aus, wie viele Zeilen ein Schritt des Mausrads bewegen soll.
  3. Klicken Sie auf "Übernehmen", um die neue Einstellung auszuprobieren und am Ende auf "OK", um das Fenster zu schließen.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Windows Treiber Tipps per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"