Hängende Programme auch ohne Task-Manager endgültig beenden

24. März 2014
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Wenn ein Programm hängt, können Sie normalerweise mit Strg+Alt+Entf den Task-Manager öffnen und das Programm beenden.

Es kommt jedoch auch vor, dass Anwendungen dort gar nicht mehr angezeigt werden, sodass Sie schon den dazugehörigen Prozess kennen müssen, um die Anwendung darüber dennoch endgültig beenden zu können. Doch Sie können eine hängende Anwendung auch ohne Task-Manager beenden und die Ressourcen wieder freigeben.

Dieser Tipp ist besonders wichtig für Windows- 8-Anwender, denn die meisten Apps verfügen über keine Funktion, mit der Sie diese endgültig beenden können. Wie bei einem Smartphone wird die App nur ausgeblendet und verbraucht nach wie vor wertvollen Speicher. Verwenden Sie daher auch hier die oben genannte Tastenkombination.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"