Integrieren Sie ältere Programme mit Hilfe von Benutzer-Umgebungsvariablen perfekt in Windows 7/8

05. November 2014

Windows und andere Programme verwalten wichtige Informationen systemweit mit Benutzer-Umgebungsvariablen. Ohne diese Informationen können ältere Programme meist nicht gestartet werden oder die Programme können ohne die Informationen nicht auf die gespeicherten Daten zugreifen. Lesen Sie daher im Folgenden, wie Sie Ihre eigenen Benutzer-Umgebungsvariablen anlegen und anpassen, damit Sie Ihre älteren Programme perfekt in Windows 7/8 integrieren.

Während der Installation konfiguriert das Windows-Setup-Programm die Standard-Systemvariablen. Darin enthalten ist beispielsweise der Pfad zu den Windows-Dateien, den Sie während der Windows-Installation festgelegt haben. Neben den Systemvariablen gibt es noch die Benutzervariablen. Während Systemvariablen von Windows definiert werden und für alle Computerbenutzer gelten, kann jeder Benutzer auch individuelle Benutzerumgebungsvariablen für ein Programm hinzufügen.

So verwalten Sie Ihre eigenen Benutzer-Umgebungsvariablen

Prinzipiell können Sie Ihre Benutzer-Umgebungsvariablen über die Systemsteuerung, die Eingabeaufforderung oder über spezielle Programme einrichten. Um die bereits definierten Umgebungsvariablen anzuzeigen oder zu ändern, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie In Windows 7 auf „Start“ und öffnen Sie mit einem Rechtsklick auf „Computer“ die „Eigenschaften“. In Windows 8 drücken Sie die Tastenkombination Windows-Taste und "W" und geben den Suchbegriff „Umgebung“ ein.
  2. Klicken Sie auf „Erweiterte Systemeigenschaften“ und wechseln Sie auf die Registerkarte „Erweitert“.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Umgebungsvariablen“.
  4. Über „Neu“ bzw. „Bearbeiten“ können Sie einen neuen Variablennamen und -wert hinzufügen oder den Namen bzw. Wert einer vorhandenen Variablen ändern. Den Namen und den Wert der Variablen, die Ihr älteres Programm benötigt, finden Sie im Handbuch.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"