Internet Explorer: Prüfen Sie im Fehlerfall die Internetanbieter-Verbindung

21. April 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Kontrollieren Sie bei Störungen mit dem Internet Explorer, ob die Verbindungseinstellungen für Ihren Internet Explorer korrekt sind:

  • Vergewissern Sie sich, dass das Kontrollkästchen Proxyserver verwenden deaktiviert ist,  wenn Sie keinen Proxyserver verwenden. Klicken Sie dazu im Internet Explorer auf Extras und Internetoptionen und öffnen Sie anschließend die Registerkarte Verbindungen.
  • Benutzen Sie ein LAN-Modem oder ein DSL- oder Kabelmodem, klicken Sie auf die Registerkarte Verbindungen und anschließend auf LAN-Einstellungen. Verwenden Sie ein DFÜ-Modem oder sind Sie ein Benutzer, der PPPoE (Pointto-Point Protocol over  Ethernet) verwendet, klicken auf die Registerkarte Verbindungen, auf die entsprechende Verbindung unter DFÜ- und VPN-Einstellungen und anschließend auf Einstellungen.
  • Wenn Sie keine Verbindung herstellen können, entfernen Sie die Komponente DFÜ-Netzwerk und installieren Sie diese neu.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"