Keine gültige Lizenz für Windows 7 - Rechner kann trotzdem weiter genutzt werden

26. Februar 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Wie wir bereits berichtet haben, hat Microsoft Anfang Februar damit begonnen, sein neuestes Update für die Echtheitsprüfung von Windows 7 auszuliefern. Dieses Update erkennt über 70 aktuelle Hacks, mit denen die Aktivierungsfunktion von Windows 7 umgangen werden kann. Microsoft weist darauf hin, dass das Update zum Schutz der Anwender veröffentlicht wird, da illegale Versionen von Windows 7 oftmals Schadcode enthalten.

Im Gegensatz zu früheren Windows-Versionen müssen Anwender jetzt jedoch nicht mehr darum fürchten, ihr System nicht mehr nutzen zu können, wenn sie einer Raubkopie aufgesessen sind: Falls das „Windows Activation Technologies (WAT)“-Update entdeckt, dass es sich um eine illegale Version von Windows 7 handelt, dann wird zwar der Bildschirm-Hintergrund schwarz eingefärbt. Zudem weist Windows 7 in regelmäßigen Abständen darauf hin, dass eine gültige Lizenz erworben werden muss. Jedoch wird das System nicht gesperrt.

Dies ist vor allen Dingen deshalb sinnvoll, weil es in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit legalen Versionen gab, die irrtümlicherweise als illegal eingestuft wurden. Die daraus resultierenden Probleme hatten natürlich zu Beschwerden der betroffenen Nutzer geführt. Falls Ihnen nach dem Update angezeigt werden sollte, dass es sich bei Ihrer Lizenz um eine illegale Version handelt, dann sollten Sie sich unverzüglich mit Microsoft in Verbindung setzen, um dieses Problem zu klären.

Das Update für die Windows Activation Technologies trägt die Bezeichnung KB971033. Es handelt sich dabei um ein freiwilliges Update, das jedoch von Microsoft als wichtig gekennzeichnet wird – somit landet es standardmäßig auf dem Rechner, wenn die automatische Update-Funktion aktiviert ist. Falls Sie das Update KB971033 nicht auf Ihrem Rechner installieren möchten, müssen Sie also die Installation dieses Updates manuell unterbinden.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"