Lästige Wartezeiten adieu: So beseitigen Sie Systembremsen beim Windows-Start

01. Dezember 2014

Geschwindigkeit ist keine Hexerei – das gilt leider nicht immer für den Start von Windows 7 oder Windows 8. Finden Sie jetzt die Ursache für einen langsamen Windows-Starts heraus und entfernen Sie unnötige Programme aus dem Autostart. Damit optimieren Sie den Startvorgang um bis zu 50 Prozent.

Wenn Windows 7/8 startet, werden viele Dienste und Programme im Hintergrund geladen. Welche das sind, zeigt Ihnen ein Blick in die „Anwendungs- und Dienstprotokolle“. Um zu diesen zu gelangen, öffnen Sie die „Systemsteuerung“. In Windows 8 drücken Sie die Windwostaste + X. Stellen Sie oben rechts die „Ansicht“ auf „Große Symbole“ ein. Öffnen Sie die „Verwaltung“ und die „Ereignisanzeige“. Klicken Sie dann nacheinander auf „Anwendungs- und Dienstprotokolle“, „Microsoft“, „Windows“, „Diagnostics-Performance“ und „Betriebsbereit“.

Achten Sie auf die Einträge mit einer Ereignis-ID zwischen 100 und 199, die sich auf den Startvorgang beziehen. In der folgenden Abbildung zeigt die Ereignis-ID „101“ eine Warnung in der „Systemstart- Leistungsüberwachung“ an. Klicken Sie das Ereignis an und Sie erhalten im unteren Fenster detaillierte Informationen.

In diesem Beispiel benötigt die Anwendung „Java“ mehr Zeit als ursprünglich geplant. Der Java-Startvorgang dauerte insgesamt 22.307 Millisekunden, wobei 17.307 Millisekunden davon auch den Startvorgang beeinträchtigt, also verzögert haben.

Achten Sie insbesondere auf Einträge mit den Hinweisen „Fehler“ oder „Kritisch“. Hier läuft beim Start definitiv etwas schief. Mehr Informationen zu den Ursachen finden Sie in den „Ereigniseigenschaften“, wenn Sie den Eintrag einmal anklicken. Deaktivieren oder deinstallieren Sie die betroffenen Programme.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"