Mit dieser Netzwerktechnik sorgen Sie jederzeit für eine flüssige Videowiedergabe

14. Dezember 2016

Um Medien im Wohnzimmer abspielen zu können, benötigen Sie eine Netzwerk-Verbindung, die die Daten von Ihrem PC im Arbeitszimmer dorthin überträgt. Damit diese Verbindung auch Videos im HD-Format ohne Ruckeln bewältigt, muss sie jedoch schnell und zuverlässig sein, und das ist nicht immer leicht zu erreichen. Mit meinen Tipps kombinieren Sie verschiedene Netzwerktechniken für eine optimale Übertragungsleistung.

Diese Verbindungsmöglichkeiten stehen Ihnen zur Auswahl:

  • Ethernet-Verkabelung: Die Netzverbindung per Kabel ist am schnellsten und am zuverlässigsten, sehr preiswert, zudem verfügt jedes netzwerkfähige Abspielgerät über einen Ethernet-Anschluss. Nachteile: Das Verlegen der Kabel ist recht aufwändig. Dazu müssen eventuell sogar Wände oder Decken durchbohrt werden, was in Mietwohnungen oft nicht erlaubt ist. Und lose verlegte Kabel werden schnell zum Staubfänger und zur Stolperfalle. Über kurze Entfernungen zwischen ein bis zwei Zimmern sind sie also praktisch und preiswert, als Verbindung quer durch's Haus dagegen nur geeignet, wenn die Verkabelung schon liegt.
  • WLAN: Eine Funknetzverbindung funktioniert kabellos, lässt sich also fast ohne Aufwand in jedem Zimmer herstellen. Nachteile: WLAN ist auf guten Empfang angewiesen, mehr als ein bis zwei Wände oder eine Decke dürfen nicht zwischen Router und Wohnzimmer liegen. Ist der Empfang zu schwach, nimmt die Übertragungsgeschwindigkeit ab, und die abgespielten Videos ruckeln oder bleiben hängen. Das gleiche kann passieren, wenn Sie gleichzeitig ein Video schauen und ein anderes Familienmitglied per WLAN im Internet surft. Nicht zuletzt haben bei weitem nicht alle Netzwerk-Mediaplayer die WLAN-Technik eingebaut.
  • PowerLAN: Mit der PowerLAN-Technik (oft auch dLAN oder Homeplug genannt) stellen Sie eine Netzverbindung über die Stromleitungen im Haus her und können so auch größere Entfernungen überbrücken. Das funktioniert in der Regel so gut, dass selbst HD-Videos störungsfrei übertragen werden können. Nachteil: PowerLAN-Adapter sind verhältnismäßig teuer (ab ca. 45 Euro pro Paar).

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"