Mit TestDisk eine Partition wieder herstellen

05. April 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Was tun, wenn nach einem Systemcrash oder durch einen Virus plötzlich ein logisches Laufwerk nicht mehr angezeigt wird?

Wird die gelöschte Partition bzw. das logische Laufwerk hier angezeigt, wird es automatisch wiederhergestellt

Wenn nach einem Systemcrash oder durch einen Virus plötzlich ein logisches Laufwerk nicht mehr angezeigt wird, stellen Sie es mit TestDisk (www.cgsecurity.org) wie folgt wieder her:

  1. Wählen Sie die Festplatte mit der verlorenen Partition aus und drücken Sie <Return>.
  2. Wählen Sie im zweiten Schritt die Rechnerarchitektur aus. Wenn Sie einen Windows-Rechner einsetzen, behalten Sie die voreingestellte Option „Intel“ bei und drücken Sie <Return>.
  3. Drücken Sie erneut <Return>, um die Option „Analyse“ auszuwählen und damit die Partitionstabelle der Festplatte anzeigen zu lassen. Anschließend drücken Sie wieder <Return>, um das nächste Bildschirm-Menü anzuzeigen. 
  4. Jetzt werden Ihnen alle gefundenen Partitionen und logischen Laufwerke auf der betreffenden Festplatte angezeigt, auch die gelöschten. Das reicht bei Fehlern im MBR und der Partitionstabelle oftmals schon aus, um die Partition bzw. das logische Laufwerk wiederherzustellen.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"