Nicht mehr benötigte Treiber vom System entfernen

19. April 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Wenn ein neuer Drucker installiert werden soll und die Installation fehlschlägt, dann ist der erste Ratschlag der Hersteller-Hotline häufig: "Haben Sie denn auch den Treiber des vorherigen Druckers deinstalliert?"

Sicherlich ein gut gemeinter Rat, der in der Praxis jedoch alles andere als einfach umzusetzen ist:

Windows zeigt lediglich aktive Geräte im Geräte-Manager an und der alte Drucker ist oftmals bereits verkauft oder wurde durch einen neuen Drucker ersetzt, weil er schlichtweg defekt ist. Doch Sie können sich unter Windows Vista und Windows 7 auch mit einem Trick die Geräte anzeigen lassen, die aktuell nicht aktiv sind:

  1. Drücken Sie dazu gleichzeitig die Tastenkombination WINDOWS + PAUSE. Klicken Sie dann auf "Erweiterte Systemeinstellungen" und anschließend auf "Umgebungsvariablen".
  2. Klicken Sie jetzt auf "Neu" und geben Sie neben "Name der Variablen" den folgenden Befehl ein: "devmgr_show_nonpresent_devices". Als "Wert der Variablen" tragen Sie "1" ein.
  3. Schließen Sie jetzt dieses Fenster und starten Sie Ihren Rechner neu.
  4. Drücken Sie nach dem Neustart wieder WINDOWS + PAUSE und wählen Sie jetzt "Hardware" und anschließend "Geräte-Manager" aus.
  5. Im Geräte-Manager werden die aktuell nicht angeschlossenen Geräte erst angezeigt, nachdem Sie auf "Ansicht/Ausgeblendete Geräte anzeigen" geklickt haben.
  6. Daraufhin werden auch die Geräte angezeigt, deren Treiber zwar noch vorhanden sind, die momentan aber nicht mit dem PC verbunden sind. Zur besseren optischen Unterscheidbarkeit verfügen diese Geräte über ein graues Icon.
  7. Löschen Sie jetzt Ihren alten Drucker, dessen Treiber die erfolgreiche Installation Ihres neuen Druckers verhindern.
  8. Starten Sie anschließend Ihren PC neu, bevor Sie Ihren neuen Drucker installieren.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Sie über Admin-Rechte verfügen müssen, um diese Änderungen vorzunehmen.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"