Notfall-CD und andere Virenscanner

30. Oktober 2013

Frage an die Redaktion: „Ich habe seit mehreren Jahren Bit Defender als Antiviren-Programm auf meinem PC installiert. In Ausgabe 4/2013 haben Sie beschrieben, wie man eine Notfall-CD von Kaspersky oder Avira brennt. Ich würde mir gerne so eine CD für den Notfall bereitlegen, habe aber Bedenken, dass es Probleme mit meinem BitDefender-Antiviren-Programm geben könnte. Besteht in der Hinsicht Gefahr?".

Antwort: Sie können sich die CD ganz beruhigt brennen und für Notfälle bereithalten. Sowohl die CD von Avira als auch die von Kaspersky startet den PC mit einem eigenen Betriebssystem, das Windows 7 auf Ihrem Computer wird also gar nicht erst aktiv.

Das gilt dementsprechend auch für das BitDefender-Programm. Das Antiviren-Programm auf der CD durchsucht also lediglich die Dateien auf Ihrer Festplatte und meldet, wenn es ein Schadprogramm gefunden hat. Ihr fest installierter Virenscanner kann Ihnen nicht in die Quere kommen.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"