Nutzen Sie kostenlose Tools für eine schnelle Windows-Fehleranalyse und -Reparatur

26. Dezember 2014

Ein System-Crash kommt nicht immer urplötzlich und aus heiterem Himmel. Viele Probleme kündigen sich vorher durch diverse Abstürze oder Fehlermeldungen an. Hören Sie auf die Signale Ihres PCs und untersuchen Sie die möglichen Ursachen.

Technische Probleme gehören zu den häufigsten Fehlerursachen. Zu den größten Gefahren zählt dabei die Überhitzung, wenn beispielsweise Kühler ausfallen oder durch Verschmutzung zu langsam werden. Das Tool HW-Monitor überwacht sämtliche Komponenten auf dem Motherboard und legt dazu Protokolldateien an. Außerdem überwacht es die Systemressourcen von Windows. Das Programm zeigt Ihnen drei wichtige Werte des PCs an: die Temperatur im Innern des Gehäuses, die Spannungen auf dem Motherboard und die Geschwindigkeit der Lüfter als Umdrehungen pro Minute.

Bei kritischen Grenzwerten wird ein Alarm ausgelöst. Der Alarm kann zusätzlich zu akustischen und optischen Warnungen verschiedene Aktionen veranlassen, beispielsweise das Herunterfahren des PCs bei Überhitzung.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"