Pannenhilfe: "Microsoft Windows Lizenzierung" - Rechner gesperrt?

28. Mai 2012

Ein fieser Trojaner treibt derzeit sein Unwesen, vor dem auch die Polizei Hannover warnt. Unter der Überschrift "Microsoft Windows Lizenzierung" prangt ein riesiger Hinweis auf dem Bildschirm, während der Rechner gesperrt ist. Der weitere Hinweistext im Wortlaut:

"Die von Ihnen verwendete Windows Lizenz ist abgelaufen. Ihre Windows Lizenz ist abgelaufen, oder Sie benutzen eine illegale Microsoft Windows Kopie. Laut Paragraphen 158, 449 BGB bleibt das Windowssystem bis zu einer vollständigen Bezahlung der Lizenzverlängerung das Eigentum von Herstellers. Alle Inhalte und Dateien wurden komplett verschlüsselt und sind nicht mehr zu benutzen."

Außerdem fordert der Trojaner die Zahlung von 50 oder 100 Euro (es kursieren verschiedene Versionen des Trojaners) oder der Zugriff auf die verschlüsselten Dateien auf der Platte ist nicht mehr möglich.

Kaspersky hat allerdings ein separates Tool namens "RannohDecryptor" veröffentlicht, mit dem sich die Dateien aus der Geiselhaft befreien lassen:

  1. Laden Sie RannohDecryptor unter dem Download-Link herunter.
  2. Starten Sie dann die Datei RannohDecryptor.exe auf Ihrem infizierten Rechner.
  3. Mit einem Klick auf "Start scan" wird Ihr System jetzt nach der Schad-Software durchsucht. Dabei müssen Sie mindestens eine verschlüsselte Datei angeben, damit RannohDecryptor sich daran orientieren und die weiteren Dateien entschlüsseln kann. Ein Datei-Paar genügt dabei, um die anderen verschlüsselten Dateien zu entschlüsseln.
  4. Über "Delete crypted files after decryption" löschen Sie anschließend die verschlüsselten Dateien, nachdem die Entschlüsselung beendet wurde: Die verschlüsselten Dateien liegen ja wieder in entschlüsselter Form vor.

Wichtig: Klicken Sie "Delete crypted files after decryption" erst an, nachdem Sie sich überzeugt haben, dass die Dateien ordnungsgemäß entschlüsselt wurden. Dies dient nur zu Ihrer Sicherheit, da eine neuere Variante des Trojaners vielleicht entsprechend präpariert sein könnte, um RannohDecryptor auszutricksen.

Download von RannohDecryptor: http://support.kaspersky.com/de/faq/?qid=208642772

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"