Probleme mit Hardware- und Software-Treibern lösen

22. Januar 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Treiberprobleme sind oft auf den ersten Blick nicht erkennbar und verstecken sich hinter kryptischen Fehlermeldungen. Doch wenn Sie ein neues Hardwaregerät installiert haben und danach Fehlermeldungen auf einem blauen Bildschirm erhalten, steckt meist ein Treiber dahinter. In der Regel passt der Gerätetreiber nicht zu der Windows-Version oder der Gerätetreiber ist sogar fehlerhaft. In diesem Fall ist unter Umständen ein Windows-Start gar nicht mehr möglich.

Die folgende Checkliste zeigt Ihnen Lösungsansätze, wie Sie ein fehlerhaftes System wieder startbereit machen:

Maßnahme

Beschreibung

Details

Überprüfen Sie die Software und Treiber von Drittanbietern

Versuchen Sie zuerst, die neu installierten Treiber zu entfernen oder zu deaktivieren, damit sie nicht geladen werden. Starten Sie dann den Computer neu, um herauszufinden, ob diese Software oder dieser Treiber das Problem verursacht.

  • Im Geräte-Manager gehen Sie auf die Eigenschaften des Geräts und klicken im Register Treiber auf Installierter Treiber.

  • Verwenden Sie die Systemwiederherstellung von Windows

  • Verwenden Sie die Wiederherstellungskonsole

Überprüfen Sie die neue Hardware

Tritt der Fehler nach der Installation von neuer Hardware auf, entfernen Sie das neue Gerät, um herauszufinden, ob die Fehlermeldung weiterhin erscheint. Wenn nicht, versuchen Sie das Problem wie folgt zu beheben:

  • Installieren Sie einen aktualisierten Treiber für das Gerät.

  • Prüfen Sie in der Suport-Datenbank des Herstellers, ob es bereits bekannte Probleme mit diesem Gerät gibt.

  • Führen Sie eine Diagnose mit Diagnose-Tools durch, um sicherzustellen, dass das Gerät richtig funktioniert.

  • Prüfen Sie die Protokolle in der Ereignisanzeige. Hier finden  Sie Informationen, die Ihnen dabei helfen können, die Ursache des Problems zu ermitteln.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"