Prüfen Sie bei Störungen den Druck-Dienst

30. Mai 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Stellen Sie sicher, dass der Druckspoolerdienst gestartet wurde

Der Druckvorgang unter Windows wird über den Druckspoolerdienst (Druckerwarteschlangendienst) abgewickelt. Dieser Dienst muss beim Start von Windows aktiviert werden, ansonsten ist das Drucken nicht möglich und Sie erhalten die  Fehlermeldung, dass der Dienst nicht gestartet wurde.

  1. Klicken Sie unter XP/Vista in der Systemsteuerung auf Verwaltung und auf Dienste. Unter Windows 7 klicken Sie in der Systemsteuerung auf System und SicherheitVerwaltungDienste.
  2. Öffnen Sie den Dienst Druckerwarteschlange, bzw. unter Windows 7/Vista den Dienst Druckwarteschlange.
  3. Stellen Sie den Starttyp auf Automatisch ein und starten den Dienst neu, sollte dieser beendet sein.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"