ReadyBoost: Power-Tuning mit einem USB-Stick

27. November 2015

Haben Sie einen USB-Stick übrig, so können Sie ihn dazu verwenden, den Datenzugriff zu optimieren. Denn zur Unterstützung von PCs mit geringer Ausstattung an Arbeitsspeicher gibt es in Windows die Funktion „ReadyBoost“. Dabei werden USBSticks als Erweiterung des im PC eingebauten Arbeitsspeichers genutzt. Ist der Stick mit dem PC verbunden, legt Windows auf ihm den Cache der Auslagerungsdatei an.

Da sich im USB-Stick ein Flash-Speicher befindet, sind die Zugriffszeiten auf diesen Speicher um ein Vielfaches geringer als die auf die Festplatte. Ihre Arbeitsgeschwindigkeit wird erhöht. ReadyBoost richten Sie so ein:

  1. Verbinden Sie den USB-Stick mit dem PC.
  2. Öffnen Sie den Windows-Explorer, führen Sie einen Rechtsklick auf den USB-Stick aus und wählen Sie den Menüpunkt „Eigenschaften“.
  3. Im Eigenschaftsfenster des USB-Sticks wechseln Sie auf die Registerkarte „ReadyBoost“.
  4. Aktivieren Sie zunächst die Option „Dieses Gerät verwenden“.
  5. Mit dem Schieberegler legen Sie fest, wie viel Speicherplatz des USB-Sticks für ReadyBoost zur Verfügung gestellt werden soll.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"