Registrieren Sie DLLs mit REGSVR32

28. Juli 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Haben Sie aufgrund eines DLLs-Fehlers eine aktuelle DLL-Version erhalten und diese in das dafür vorgesehene Verzeichnis kopiert, so erscheint unter Umständen immer noch die gleiche Fehlermeldung, so als wäre die alte DLL-Version noch vorhanden.

Windows kann in diesem Fall noch nicht auf die neue DLL-Version zugreifen, weil diese im Betriebssystem noch nicht registriert wurde. Für die Registrierung zuständig ist das  rogramm REGSVR32, mit dem Sie DLLs und ActiveX-Steuerelemente in die Registrierdatenbank eintragen können. Dabei werden in der Registrierdatenbank neue Class-IDs angelegt, die auf die entsprechende DLL-Datei verweisen. Erst jetzt können diese Funktionen unter Windows genutzt werden. Alle Programme greifen nun auf diese Class-ID zu, um die gewünschten  Funktionen auszuführen.

Die Syntax für den Befehl dazu lautet: regsvr32 /i <DLL-Name>

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"