Schnelle Hilfe bei fehlgeschlagenen Updates von "Windows Defender" und "Security Essentials"

29. September 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

In seltenen Fällen schlägt die automatische Aktualisierung der Signaturen für die Sicherheits-Tools „Windows Defender“ und „Security Essentials“ von Microsoft fehl. Ein Grund dafür kann etwa sein, dass die Internetverbindung abgerissen ist.

Doch für solche Fälle hat Microsoft vorgesorgt und bietet die Signaturen auch als Direkt-Download an:

  1. Rufen Sie dazu die Adresse auf:
    www.microsoft.com/security/portal/Definitions/ADL.aspx 
  2. Laden Sie anschließend die benötigten Signaturen herunter.
  3. Die Signaturen fügen Sie anschließend dem Windows Defender bzw. Security Essentials hinzu, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladenen Signaturen klicken und anschließend „Als Administrator ausführen“ auswählen.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"