Setzen Sie bei System-Störungen den alten Treiber wieder ein

23. Januar 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Aktivieren Sie im Fehlerfall den alten Treiber

Nicht immer funktioniert ein neuer Treiber problemlos. In diesen Fällen sollten Sie den alten Treiber mit Windows 7 wiederherstellen. Dabei wird der neu installierte Gerätetreiber komplett entfernt und dafür der zuvor verwendete Treiber wieder installiert. Auch die Treibereinstellungen, die beim Hinzufügen des neuen Treibers geändert wurden, werden wiederhergestellt:

  1. Drücken Sie die Tastenkombination WIN+<Pause>.
  2. Klicken Sie im linken Fensterteil auf den Link Geräte-Manager.
  3. Klicken Sie in der Geräteliste das Gerät mit dem  fehlerhaften Treiber mit rechts an und wählen    anschließend die Eigenschaften.
  4. Im Register Treiber klicken Sie auf Vorheriger Treiber, dann weiter auf Ja, wenn die Meldung angezeigt wird: Sind Sie sicher, dass Sie den vorherigen Treiber verwenden möchten? Der vorherige Gerätetreiber wird wiederhergestellt.
  5. Beenden Sie den Geräte-Manager und klicken Sie abschließend auf OK.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"