Setzen Sie die Treiber-Infozentrale zur Fehleranalyse ein

19. April 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Windows enthält ein sehr nützliches Tool für die Suche nach Treiberfehlern: die Systeminformation. Um das Tool zu starten, klicken Sie auf Start – Ausführen… oder drücken (<WIN>+<R>). Geben Sie dann msinfo32 <Return> ein.

  1. In der Rubrik Systemübersicht finden Sie im Ordner „Hardwareressourcen den Eintrag  Konflikte/Gemeinsame Nutzung. Benutzt ein nicht funktionierendes neues Gerät dieselben Ressourcen wie ein anderes Gerät, haben Sie den Fehler gefunden. Tipp! Steht für das neu installierte Gerät kein anderer Treiber zur Verfügung, können Sie den Treiberkonflikt möglicherweise durch den Tausch des Treibers der zweiten Konflikt-Komponente beseitigen.
  2. Im Ordner Komponenten finden Sie die hilfreiche Anzeige Problemgeräte. Darin werden eventuell vorhandene Geräte ohne korrekte Treiberanbindung aufgeführt.
  3. Im Ordner Softwareumgebung hilft Ihnen die Anzeige Systemtreiber. Hier erfahren Sie neben dem  Namen des Treibers auch den dazugehörigen Dateinamen sowie den Startzustand und Modus der einzelnen Treiber sowie weitere Informationen.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"