Sichern Sie Ihre Daten schnell und bequem mit „Windows-EasyTransfer“

19. April 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Eine klassische Neuinstallation bedeutet viel Arbeit: Zuerst müssen die Daten gesichert werden, anschließend übertragen Sie die gesicherten Dateien Ihres alten Systems auf das neue System und richten all Ihre Einstellungen wieder ein. Dazu gehören z. B. in Ihrem Browser die Favoriten oder in Ihrem Mail-Client die Kontakte, E-Mail-Adressen und Konten. Diese mühevolle Kleinarbeit muss nicht sein, denn die Problematik der Datenübernahme haben mittlerweile auch die Programmierer von Microsoft erkannt und einen Assistenten für Windows 7/Vista entwickelt, mit dem Sie Einstellungen und Dateien Ihres bestehenden Systems sichern und z. B. nach einer Neuinstallation in einem Zug wieder auf Ihr System aufspielen können. EasyTransfer heißt das Tool.

Auch wenn EasyTransfer äußerst hilfreich ist, so besteht doch ein kleiner Nachteil: Sie können zwar alle Datendateien übertragen, die Programminstallationen hingegen lassen sich damit nicht übernehmen. So können Sie beispielsweise alle Daten von Outlook übernehmen (E-Mail-Kontakte, E-Mails, Termine etc.), das Programm Outlook selbst müssen Sie aber vorher auf Ihrem neuen PC installieren.

Wie Sie mit dem Assistenten die Dateien zusammentragen

Die Datenübertragung zwischen Windows-7- oder Vista- Rechnern erfordert keine großen Vorbereitungen, da der Assistent auf beiden Systemen standardmäßig installiert ist. Es spielt auch keine Rolle, welche Version von Windows 7 oder Vista Sie im Einsatz haben.
Das Tool EasyTransfer befindet sich auch auf Ihrer Windows- 7-/Vista-DVD. Legen Sie die DVD ein, startet das System zunächst mit dem Willkommensbildschirm. Hier wählen Sie die Option „Dateien und Einstellungen von einem anderen Computer übertragen“ aus oder Sie öffnen den Windows-Explorer und klicken im Pfad „\support\migwiz“ doppelt auf die Datei „MIGSETUP. EXE“. Damit aktivieren Sie den Assistenten zum Übertragen von Dateien und Einstellungen.

Zur Datenübernahme gehen Sie anschließend folgendermaßen vor:

  • Starten Sie EasyTransfer über „Start“, „Alle Programme“, „Zubehör“, „Systemprogramme“ und „EasyTransfer“. Klicken Sie im Willkommensbildschirm auf „Weiter“.
  • Als Nächstes erfolgt eine Abfrage, ob Sie einen „Neuen Transfer starten“ oder einen „Gestarteten Transfer fortsetzen“ wollen. Letztere Option wählen Sie dann, wenn Sie die Daten zur Übernahme bereits zwischengespeichert haben.
  • Anschließend bestimmen Sie die Übertragungsart: Über die Option „Ein Netzwerk“ sichern Sie die Daten in einen freigegebenen Netzwerkordner oder Sie erstellen eine direkte Verbindung mit dem neuen PC im Netzwerk. Bei einer direkten Verbindung zu einem anderen Windows-PC per USB-Kabel wählen Sie diese Option und klicken anschließend auf „Windows- EasyTransfer ausführen“. Als „Eine externe Festplatte oder ein USB-Flashlaufwerk“ können Sie eine via USB, Firewire oder externes SATA angeschlossene Festplatte oder ein USB-Flash-Laufwerk verwenden.
  • Als einfach und bequem hat sich die Option „Eine externe Festplatte oder ein USB-Flashlaufwerk“ erwiesen. Haben Sie keine externe Festplatte, können Sie die Daten auch auf einer separaten Partition auf dem Quellcomputer zwischenspeichern und später sichern oder übertragen.
  • Wenn Sie einen neuen Transfer starten, legen Sie zuerst fest, von welchem PC Sie die Daten übertragen wollen. Markieren Sie dazu die Option „Dies ist der Quellcomputer“.
  • Anschließend stellt EasyTransfer die zu übertragenden Dateien zusammen. Dieser Vorgang kann je nach Datenmenge einige Zeit in Anspruch nehmen.
  • Markieren Sie die zu übertragenden Daten und Informationen. Über die Schaltfläche „Anpassen“ können Sie die zu übertragenden Daten im Detail selektieren.
  • Noch detaillierter können Sie die zu übertragenden Daten mit einem Klick auf „Erweitert“ auswählen. Markieren Sie die zu übertragenden Ordner oder öffnen Sie die Unterordner, um die Auswahl zu ändern. Neben Ordnern können Sie über die erweiterte Ansicht auch Dateien selektieren.
  • Haben Sie Ihre Auswahl getroffen, klicken Sie auf „Speichern“. Sie erhalten daraufhin eine Zusammenfassung der Daten, die gesichert werden, inklusive der benötigten Speicherkapazität.
  • Im nächsten Schritt können Sie die zu sichernden Daten auch mit einem Kennwort schützen, das Sie dann auf dem Ziel-PC wieder eingeben müssen. Klicken Sie anschließend auf „Speichern“.
  • Als Nächstes legen Sie den Speicherort fest. Das können Sie auch über die Explorer-Ansicht im linken Fenster erledigen.
  • Zum Schluss erfolgt die Bestätigung, dass die Daten für die Übertragung zusammengestellt wurden. Klicken Sie hier auf „Weiter“.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"