So aktivieren Sie den altbekannten Windows-Desktop

27. Dezember 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Können Sie sich mit der Kacheloberfläche gar nicht anfreunden, so stellen Sie die Oberfläche auf die von Windows 7/8 oder XP bekannte Desktop-Ansicht um.

Klicken Sie dazu einfach auf die „Desktop“-Kachel in der Startseite. Wie aus den Vorgängerversionen von Windows gewohnt finden Sie dort die Desktop-Verknüpfungen und die bekannte Taskleiste. Die wichtigsten Funktionen können Sie durch einen Rechtsklick auf das jeweilige Objekt im Kontextmenü auswählen.

Auch der Info-Bereich im rechten Bereich der Taskleiste ist noch da. Über ihn können Sie Lautstärke, Datum und Uhrzeit, Netzwerkverbindungen und vieles mehr einstellen. Nur die Start-Schaltfläche mit dem dazugehörenden Startmenü unten links gibt es nicht mehr. Windows 8 verfügt nur noch über eine abgespeckte Version des Startmenüs, die Sie mit der Tastenkombination "Windows + X" einblenden. Darüber können Sie beispielsweise den Windows-Explorer, die Systemsteuerung oder die Computerverwaltung aufrufen.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"