So bearbeiten Sie die Ausführung einer Aufgabe

14. Februar 2014
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Klicken Sie doppelt auf einen Eintrag, um dessen Eigenschaften anzuzeigen. Danach gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im nächsten Fenster erkennen Sie auf der Registerkarte Trigger, wann und wie oft die jeweilige Aufgabe ausgeführt wird oder durch welche Aktion sie ausgelöst wird.
  2. Mit einem Klick auf Bearbeiten öffnen Sie das Fenster zum Einstellen des Zeitplans: Dort können Sie zum Beispiel den Rhythmus der Aufgabe von Wöchentlich auf Monatlich umstellen, damit nicht so oft nach Software- Updates gesucht wird.
  3. Mit einem Klick auf Bearbeiten öffnen Sie das Fenster zum Einstellen des Zeitplans: Dort können Sie zum Beispiel den Rhythmus der Aufgabe von Wöchentlich auf Monatlich umstellen, damit nicht so oft nach Software- Updates gesucht wird.
  4. Darüber hinaus lässt sich im Feld Aufgabe starten steuern, unter welchen Bedingungen die jeweilige Aufgabe ausgeführt wird.

Klicken Sie zweimal nacheinander auf OK, um die veränderten Einstellungen abzuspeichern und zur Aufgaben - planung zurückzukehren.

Selbstverständlich sind Sie nicht darauf angewiesen, jede jemals in Ihrem System installierte Aufgabe aktiviert zu lassen. Besonders lästige Updates oder Werbeeinblendungen können Sie einfach deaktivieren. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den Eintrag einer Aufgabe und danach im Kontextmenü auf Deaktivieren.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"