So finden Sie auch unbekannte, fehlerhafte Treiber

29. April 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Weist die Fehlermeldung keinen Treiber oder Dienst aus, so gibt es einen Trick, diesen ausfindig zu machen.

  1. Starten Sie Ihren PC neu und drücken Sie die Taste <F8>, sobald die BIOS-Anzeige am Bildschirm verschwunden ist. Dann erscheint das Startmenü: Die Auswahl der gewünschten Startoption erfolgt über die Pfeiltasten, wobei Sie den Befehl dann mit <Return> ausführen.
  2. Wählen Sie die automatische Startprotokollierung und fahren den PC weiter hoch bis der Fehler wieder auftritt. Anschließend starten Sie den PC neu, legen die Windows-CD/DVD ein, und starten die Wiederherstellungskonsole.
  3. Geben Sie den Befehl type ntbtlog.txt ein, gefolgt von <Return>. Der Inhalt der Startprotokollierung wird nun aufgelistet. Mit der Leertaste können Sie seitenweise blättern, mit <Return> zeilenweise. Der an letzter Stelle angegebene Dienst/Treiber sollte die Ursache für den Fehlstart sein. Deaktivieren Sie diesen mit dem Befehl Enable.
  4. Ansonsten müssen Sie in der Liste den fehlerhaften Treiber suchen. Achten Sie bei der Suche vor allem auf Treiber oder Dienste mit der Startoption Boot. Zuerst wird für jedes Programm oder Treiber der Startversuch aufgezeichnet. In der folgenden Zeile steht dann, ob dieser Vorgang erfolgreich abgeschlossen werden konnte oder nicht.
  5. Nicht erfolgreiche Starts erkennen Sie am Eintrag LoadFailed.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"