So führen Sie das Tool MicrosoftFixit.Devices.Run auf Ihrem PC aus

04. Mai 2016

Laden Sie MicrosoftFixit.Devices.Run aus dem Internet herunter. Klicken Sie anschließend im Windows-Explorer die heruntergeladene Datei "MicrosoftFixit.Devices.Run.exe" doppelt an.

Bestätigen Sie den Lizenzvertrag mit Annehmen. Nach der Installation können Sie zwischen Probleme erkennen und die Korrekturen automatisch anwenden und Probleme erkennen und mich die anzuwendenden Korrekturen auswählen lassen wählen.

Wie Sie lästige Windows-Treiberprobleme reparieren

Markieren Sie dazu die Option "Probleme erkennen und mich die anzuwendenden Korrekturen auswählen lassen" und klicken Sie auf "Weiter".

Nach einer Analyse erhalten Sie einen Hinweis auf den Fehler, die das Problem verursacht. Klicken Sie auf "Weiter". Das Tool versucht nun, das Problem zu beheben. Wenn Sie die zweite Option P"robleme erkennen und mich die anzuwendenden Korrekturen auswählen lassen" gewählt haben, erhalten Sie einen oder mehrere Lösungsvorschläge.

Markieren Sie einen Lösungsvorschlag und klicken Sie auf "Weiter". Sofern das Tool Änderungen an Ihrem System vornimmt, erhalten Sie vorab eine Abfrage. Mit "Diese Korrektur anwenden" nehmen Sie die Änderungen an, mit "Diese Korrektur überspringen" verwerfen Sie diese.

Zum Abschluss wird der Korrekturstatus angezeigt. Technisch Interessierte können mit einem Klick unten links auf "Berichtsdetails" im Detail erfahren, welche Probleme das Tool ermittelt hat und welche Systemänderungen vorgenommen wurden.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"