So gehen Sie bei Downloads auf Nummer sicher

18. Dezember 2015

Selbst die besten Virenscanner haben „nur“ Erkennungsraten von rund 99 Prozent. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass selbst ausgezeichneten Sicherheitsprogrammen ab und an ein Schädling durch die Lappen geht.

Wenn Sie sich bei einem Download nicht ganz sicher sind, sollten Sie ihn vor dem Öffnen von mehreren Virenscannern checken lassen.

Das funktioniert so:

  1. Öffnen Sie in Ihrem Browser die Internetseite www.virustotal.com. Klicken Sie hier auf die Schaltfläche "Wählen Sie eine" und klicken Sie im nächsten Fenster doppelt auf die Datei, die Sie untersuchen möchten. Achtung: Diese darf maximal 128 Megabyte groß sein. Klicken Sie anschließend auf "Scannen".
  2. Die Datei wird daraufhin hochgeladen und dann von über 50 aktuellen Virenscannern unter die Lupe genommen. Wenn die nichts finden, können Sie absolut sicher sein, dass die Datei frei von Schadprogrammen ist.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"