So leicht sparen Sie Speicherplatz mit der Daten-Komprimierung

06. September 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Windows 7 bringt eine Komprimierungsfunktion mit, mit der Sie im günstigsten Fall bis zu 60 Prozent der Kapazität Ihrer Festplatte einsparen können.

Sollten Sie also akute Platzprobleme plagen, versuchen Sie es damit:

  1. Starten Sie die Windows-7-Eingabeaufforderung per Klick auf "Start/Alle Programme/Zubehör/Eingabeaufforderung".
  2. Tippen Sie dort den Befehl "compact /c /s /i c:\*.* ein", um alle Dateien auf Laufwerk C: zu komprimieren. Falls Sie stattdessen Laufwerk D: komprimieren möchten, ersetzen Sie den letzten Teil des Befehls durch "d:\*.*."

Achtung: Bei älteren PCs oder Festplatten kann die Datenkomprimierung zu einem geringen Leistungsverlust führen, weil beim Zugriff auf die Festpatte zusätzliche Berechnungen nötig werden. Aktuelle Prozessoren werden damit aber spielend fertig.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"