So nutzen Sie den Task-Manager effektiv als Überwachungs-Tool

23. September 2016

Der Task-Manager informiert Sie umfassend über den Zustand Ihres Windows 7: Welche Prozesse sind aktiv? Welche davon lasten den Prozessor aus? Wie viele Daten werden per Netzwerk übertragen? Falls Ihr Computer immer wieder abstürzt oder ohne erkennbaren Grund ausgelastet ist, hilft der Task-Manager bei der Suche.

Damit er dabei weniger stört, helfen folgende zwei Kniffe:

  1. Klicken Sie doppelt auf den weißen Rahmen des Fensters. Dadurch verschwinden die Titelleiste, die Menüleiste, die Registerkarten, und das Fenster zeigt nur noch die wichtigsten Informationen an. Mit einem erneuten Doppelklick auf den Rahmen kehren Sie zur herkömmlichen Ansicht zurück.
  2. Nutzen Sie den Menübefehl "Ansicht/Immer im Vordergrund", um das Fenster des Task-Managers ständig im Vordergrund anzeigen zu lassen und ihn im Auge behalten zu können. Sollte das Fenster dagegen bei der Arbeit stören, können Sie es durch Deaktivieren dieser Option im Hintergrund verschwinden lassen.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"