So passen Sie die Partitionsgrößen auf einer Festplatte nach Ihren Vorstellungen an

20. Mai 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

PCs von der Stange sind standardmäßig mit nur einer Partition ausgestattet. Profis empfehlen aber mindestens zwei Partitionen: die erste für Windows und Programme, die zweite für Daten. Ihr Vorteil dadurch: Sollten Sie gezwungen sein, Windows erneut zu installieren, so können Sie die erste Partition formatieren und Windows neu installieren, ohne dass Ihre Daten auf der zweiten Partition verloren gehen. Aber auch dann, wenn Ihr PC bereits mehrere Partitionen besitzt, kann es für Sie von großem Nutzen sein, die Speichergröße der Partitionen auch ohne Neuinstallation und Formatierung nach Ihren Bedürfnissen individuell anpassen zu können.

Windows 7/Vista verfügt zu diesem Zweck über ein Tool, mit dem Sie Partitionen, sogenannte Volumes, auch im Nachhinein noch vergrößern, verkleinern, löschen und neu anlegen können. Das Tool befindet sich in der „Datenträgerverwaltung“, die Sie über die „Systemsteuerung“ und „System und Wartung“, „Verwaltung“, „Computerverwaltung“ und „Datenträgerverwaltung“ aufrufen. Hier

  • richten Sie neue Festplatten ein,
  • formatieren Sie Datenträger,
  • wandeln Sie Basis- in dynamische Datenträger um,
  • konfigurieren Sie eine Spiegelung oder
  • weisen Sie die Laufwerksbuchstaben neu zu.

Benötigen Sie beispielsweise auf einem Volume mehr Platz, weil die Kapazität knapp wird, und haben auf einem anderen Volume genügend Speicher frei, so können Sie einen Teil des zu viel vorhandenen Speichers freigeben und dem Volume mit zu geringer Kapazität zuweisen. Oder Sie nutzen den überschüssigen Speicher, um daraus eine komplett neue Partition zu erstellen. Sie sollten vorher aber alle betroffenen Volumes defragmentieren und überprüfen. Gehen Sie z.B. so vor, wenn Sie aus dem überschüssigen Speicher einer bestehenden Partition ein neues Volume erstellen wollen:

  1. Öffnen Sie den Windows Explorer.
  2. Klicken Sie im linken Fenster die Partition oder Festplatte mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im Kontextmenü die „Eigenschaften“.
  3. Wechseln Sie auf „Tools“ und klicken Sie auf „Jetzt defragmentieren“.
  4. Anschließend öffnen Sie die „Datenträgerverwaltung“, klicken das zu verkleinernde Volume an und wählen „Volume verkleinern“.
  5. Geben Sie den zu verkleinernden Speicherbereich in MB an. Achten Sie auf die verbleibende Größe nach der Verkleinerung. Diese muss ausreichend für die vorhandenen und künftigen Daten sein.
  6. Klicken Sie auf „Verkleinern“.
  7. In der „Datenträgerverwaltung“ wird nun ein unpartitionierter Bereich angezeigt, auf dem Sie weitere Volumes einrichten können. Klicken Sie dazu den freien Speicherplatz mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl „Neues einfaches Volume“. Geben Sie anschließend die Größe des Volumes und das Dateisystem an.

Fertig! Merken Sie sich den der Partition zugewiesenen Laufwerksbuchstaben. Diesen können Sie in der Datenverwaltung jederzeit wieder ändern. Klicken Sie das Volume dazu mit rechts an und wählen Sie den Befehl „Laufwerksbuchstaben ändern“.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"