So reparieren Sie den NTFS-Bootsektor unter XP

21. Juli 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Nach einem Virenbefall oder einem Festplattenproblemkann der Bootsektor fehlerhaft oder beschädigt sein. Windows hat aber noch eine Kopie des Bootsektors. Sie können den Bootsektor daher mit dem Kommando fixmbr wiederherstellen. Da Windows ohne Bootsektor nicht mehr startet, müssen Sie die Windows XP-CD verwenden, um die Wiederherstellungskonsole zu aktivieren:

  1. Legen Sie die Windows XP-CD ein und starten Sie das Setup. Drücken Sie die Taste <R> (Reparatur), gefolgt von <K> (Konsole), um die Wiederherstellungskonsole zu aktivieren. Zuletzt wählen Sie das gewünschte System aus der Liste der vorhandenen Windows-Installationen aus.
  2. Geben Sie nun den Befehl fixmbr ein. Damit wird der Master-Bootcode überschrieben. Die vorhandene Partitionstabelle bleibt dabei intakt. Sollte auf Ihrer Festplatte auch die Partitionstabelle beschädigt sein, so können Sie diese mit diesem Befehl nicht reparieren.
  3. Um den Bootsektor zu ersetzen, geben Sie den Befehl fixboot c: an der  Eingabeaufforderung der Wiederherstellungskonsole ein. C steht in diesem Fall für das Laufwerk C:.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"