Statten Sie Ihren Windows-Explorer mit mehr Power aus

10. Juni 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Wenn Sie eine größere Anzahl an Dateien auf der Festplatte gespeichert haben und diese mit dem Windows-Explorer kopieren, löschen oder verschieben wollen, sehen Sie unter Umständen für Sekunden die Sanduhr, ohne dass eine weitere Aktion möglich wäre.

Das liegt an einer standardmäßig aktivierten Funktion zur Ermittlung der Größeninformationen von Ordnern und Dateien des aktuell geöffneten Verzeichnisses. Wenn Sie diese Funktion deaktivieren, läuft der Windows-Explorer spürbar schneller: Starten Sie den Windows-Explorer und klicken Sie in der Menüzeile auf „Extras“ und „Ordneroptionen“.

Wechseln Sie auf das Register „Ansicht“ und entfernen Sie anschließend den Haken unter „Erweiterte Einstellungen“ bei „Dateigrößeninformationen in Ordnertipps anzeigen“.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"