Stoppen Sie die Bedrohung Ihres PCs durch fehlende Virenprüfung von heruntergeladenen Programmen

19. Oktober 2015

Wie schnell ist das passiert: Sie laden ein Programm aus dem Internet herunter und starten es sofort per Doppelklick. Wenn sich ein Schadprogramm darin verbirgt, ist es zu spät, der PC ist blitzschnell infiziert. Doch Sie können sich selbst eine zusätzliche Sicherheitsstufe einbauen: Blockieren Sie alle Programme in Ihrem Download- Verzeichnis, damit Sie garantiert an die Virenprüfung denken. Mit meiner Anleitung geht das ganz einfach.

Windows 7 bietet unter der Haube viel mehr Funktionen, als normalerweise zum Vorschein kommen. Dazu gehört auch die Möglichkeit, den Benutzern des PCs – in dem Fall also Sie selbst – ganz gezielt Berechtigungen zu erteilen oder zu verweigern. In diesem Fall verweigern Sie sich selbst das Recht, im Download- Verzeichnis Programme zu starten.

Das geht so:

  1. Öffnen Sie Ihren eigenen Benutzerordner. Dazu klicken Sie im Windows 7-Startmenü oben rechts auf den Eintrag Ihres Benutzernamens.
  2. Klicken Sie im nächsten Fenster mit der rechten Maustaste auf den Ordner "Downloads" und dann im Kontextmenü auf "Eigenschaften".
  3. Wechseln Sie im nächsten Fenster zur Registerkarte "Sicherheit", klicken Sie dort auf die Schaltfläche "Erweitert" und im folgenden Fenster auf "Berechtigungen ändern".
  4. Markieren Sie im nächsten Fenster per Mausklick den Eintrag Ihres eigenen Benutzerkontos und klicken Sie anschließend auf "Bearbeiten".
  5. Klicken Sie danach in der Spalte "Verweigern" auf das Optionskästchen neben "Ordner durchsuchen/Datei ausführen", sodass dort ein Häkchen erscheint. Schließen Sie alle Fenster per Klick auf "OK" und bestätigen Sie die Sicherheitsrückfrage per Klick auf "Ja".

Jetzt ist es nicht mehr möglich, im Downloads-Ordner ein Programm zu starten. Beim Versuch erscheint immer nur eine Fehlermeldung.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"