Temperatur überwachen

26. August 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Überwachen Sie mit diesem Tool die Temperatur in Ihrem System

Dieser Hardware-Monitor greift über den System Management Bus auf Temperatur-Sensoren zu und minimiert die Kühler-Drehzahl. So spart das Tool Ihnen einerseits Strom und reduziert andererseits den Lautstärke-Pegel auf ein kaum hörbares Maß. Erreicht Ihr System eine kritische Temperatur, so fährt Speedfan die Drehzahl automatisch wieder hoch.

Zusätzlich können Sie das Tool zur Temperaturüberwachung einsetzen: SpeedFan liest viele Sensoren aus – etwa das von Ihrem Motherboard, CPU und der Festplatte.

Weiterhin zeigt Ihnen dieses Tool die Spannungswerte in Ihrem System an. Praktisch: Auf der gegenüberliegenden Seite finden Sie die Toleranzwerte. Sollte einer dieser Werte merklich überschritten sein, ist meist das Netzteil defekt und könnte Auslöser für ein instabiles System sein.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"