Tools zum Anlegen des bootbaren ISO-Images einrichten - 4

22. Januar 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Extrahieren Sie die Dateien in den Ordner Not-CD\Slax

Nun sollten Sie die „Standardversion“ von Slax entsprechend anpassen. Das ist nötig, um die Virensignatur und weitere Tools in die ISO-Datei zu integrieren. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Um ein bootbares ISO-Image zu generieren, laden Sie die CDRTools binaries + cygwin1.dll herunter und entpacken die Dateien in den eingerichteten Ordner Tmp.
  2. Freeware für Windows XP/2000 – Version: 2.0.1 – Sprache: Deutsch – Hersteller: http://cdrecord.berlios.de/private/cdrecord.html.
  3. Damit Sie die zusätzlichen Tools und Module in das bereits vorhandene ISO-Image von Slax integrieren können, müssen Sie die Dateien aus dem ISO-Image zunächst extrahieren. Verwenden Sie dazu ein Tool wie IsoBuster:
  4. Shareware für Windows XP/2000/Me/9x – Version: 1.9 – Sprache: Deutsch – Hersteller: http://www.isobuster.com.
  5. Starten Sie IsoBuster und klicken Sie auf Free funct. Only, um den eingeschränkten Freeware-Modus zu aktivieren. Dieser reicht aus, um die Dateien zu extrahieren.
  6. Klicken Sie auf OptionsLanguage und wählen Sie das deutsche Sprachpaket aus.
  7. Klicken Sie auf DateiImage-Datei öffnen und laden Sie das ISO-Image aus dem Ordner Tmp.
  8. Erweitern Sie im linken Fensterteil den Eintrag >>> SLAX.
  9. Klicken Sie im rechten Fensterteil auf eine beliebige Datei und drücken Sie <STRG>+<A>, um alle Dateien zu markieren.
  10. Klicken Sie im rechten Fensterteil mit der rechten Maustaste auf die markierten Dateien und wählen Sie Objekte extrahieren.
  11. Wählen Sie für den Zielordner Not-CD\Slax aus und beenden Sie das Tool.
  12. Um die zusätzlichen Tools und Module später in das zu brennende ISO-Image einzubinden, kopieren Sie folgende Dateien aus dem Ordner Tmp in den Ordner Slax:
  • Die Datei captive_static_1_1_7_1_0.mo kopieren Sie in den Ordner modules.
  • Der Order f-prot kommt in den Ordner rootcopy.
  • Die beiden Dateien Ntfs.sys und Ntoskrnl.exe kopieren Sie in den Ordner rootcopy.
  • Die beiden Dateien cygwin1.dll und mkisofs.exe kopieren Sie in den Ordner \tools\WIN. Überschreiben Sie damit die beiden bereits bestehenden Dateien.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"