Treiberfehler aufspüren und problemlos selbst beheben mit einem Fix-it-Tool

04. Mai 2016

Treiberfehler gehören zu den häufigsten Ursachen von Windows-Problemen. Das von Microsoft zur Verfügung gestellte Tool Microsoft Fixit.Devices.Run repariert bei Fehlern die automatische Hardware-Erkennung und nicht funktionierende Geräte. Setzen Sie dieses Tool immer dann ein, wenn Windows abstürzt oder ein nicht funktionierendes Gerät anzeigt.

Ich empfehle den Einsatz von MicrosoftFixit.Devices.Run, wenn

  • Sie ein Hardware-Gerät installieren wollen und es nicht erkannt wird,
  • Treiber-Updates vom Windows-Update nicht automatisch installiert werden oder
  • eine Fehlermeldung mit Hinweis auf einen defekten Treiber angezeigt wird, beispielweise: „Es besteht ein Problem mit dem Treiber. Der Treiber muss neu installiert werden“, oder: „Von Windows wurde ein Problem mit <Geräte> festgestellt. Windows funktioniert nicht ordnungsgemäß.“

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"