UEFI: Das Turbo-BIOS für ein schnelleres Windows

12. April 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Seit 2011 werden PCs vornehmlich mit dem BIOS-Nachfolger UEFI ausgestattet. UEFI ist schneller und ermöglicht eine einfachere Konfiguration der Hardware mit einer windowsähnlichen Oberfläche. Erfahren Sie nun mehr über die Vorteile von UEFI und darüber, wie Sie den BIOS-Nachfolger unter Windows 7/Vista richtig konfigurieren.

Bevor Windows überhaupt starten kann, muss das BIOS alle Hardware-Einstellungen regeln. Erst dann kann Windows booten und auf die einzelnen Hardware-Komponenten zugreifen. Doch das mittlerweile über 30 Jahre alte BIOS wird seit 2011 abgelöst von UEFI – die Abkürzung steht für Unified Extensible Firmware Interface. UEFI bietet viele Vorteile gegenüber dem alten BIOS. Hervorzuheben ist dabei der schnellere Boot-Vorgang, denn UEFI initialisiert die Hardware-Komponenten gleichzeitig, während das alte BIOS diese der Reihe nach initialisiert. In meinen Tests bootete der Windows-7-PC mit UEFI in ca. fünf Sekunden, während ein gleichwertiger PC mit herkömmlichem BIOS dafür 30 Sekunden benötigt.

Das UEFI rufen Sie in der Regel mit den gleichen Tastenkombinationen auf wie das BIOS. Wenn Sie den PC einschalten, achten Sie unten auf die Hinweiszeile „Press F1 to enter Setup“ oder ähnlich. Drücken Sie die angegebene Taste und Sie gelangen zu den UEFI-Einstellungen. Neben F1 wird häufig auch die Entf-Taste (auch „Del“-Taste genannt) verwendet. Mehr Informationen dazu finden Sie im Handbuch Ihres PCs.

Auffällig bei UEFI ist die grafische Oberfläche, die je nach Herstellerversion die wichtigsten Hardware-Komponenten im Detail anzeigt . Darunter können Sie per Mausklick die Boot-Reihenfolge konfigurieren.

Wichtig: UEFI kann nur auf 64-Bit-Systemen eingesetzt werden, denn nur auf diesen hat Microsoft den UEFI-Bootloader eingerichtet. Damit ergibt sich aber ein gewaltiger Vorteil, denn die Einschränkungen der Speichergrößen für Festplatten und RAM entfallen nahezu vollständig. So können Sie Festplatten mit mehr als zwei TB ansteuern.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"