Updates und Patches: Notwendige Pflegemaßnahmen für Ihr neues Windows 7/Vista

24. April 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Bevor Sie zum Abschluss einer Neuinstallation Ihre alten Daten wieder auf das neue System aufspielen, sollten Sie dieses unbedingt vorab mit Hilfe von Updates auf den allerneuesten Sicherheitsstandard bringen.

Das „Microsoft Windows Update“ ist eine in Windows integrierte Funktion, die Ihnen die neuesten Updates für Windows und Produkte von Microsoft automatisiert zur Verfügung stellt. So updaten Sie damit:

  1. Öffnen Sie über „Start“ die „Systemsteuerung“ und stellen Sie die „Anzeige“ auf „Kleine Symbole“ um. Klicken Sie auf „Windows Update“. Nun öffnet sich ein Browser-Fenster des Internet Explorers und die Microsoft- Windows-Update-Seite wird geöffnet.
  2. Wählen Sie selbst, ob Sie Informationen oder Updates für Ihr System suchen.
  3. Der Dienst „Windows-Updates“ überprüft, welche Updates auf Ihrem System bereits installiert sind, und listet Ihnen die für Ihr System interessanten Updates auf.
  4. Es werden Ihnen die Größe des Updates, die voraussichtliche Download-Zeit sowie eine kurze Erläuterung zu dem Update angezeigt.
  5. Markieren Sie das gewünschte Update zum Download und starten Sie den Download-Vorgang über die Schaltfläche „Jetzt installieren“.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"