Wie beseitige ich einen Dienstfehler beim Windows-Start?

04. Juli 2014
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Frage an die Redaktion: Jedes Mal, wenn ich meinen PC hochfahre, erscheint folgende Fehlermeldung: "Der Start mindestens eines Dienstes, der beim Systemstart gestartet werden sollte, schlug fehl. Überprüfen Sie das Ereignisprotokoll." Zwar kann ich den Fehler wegklicken, doch nervt mich diese Meldung auf Dauer. Kann ich die Fehlermeldung abstellen?

Antwort: Meist entsteht dieser Fehler, wenn Sie ein Gerät oder ein Programm entfernen, das einen bestimmten Dienst benötigt. Windows versucht trotzdem, diesen Dienst zu starten, obwohl die dazugehörigen Dateien nicht mehr vorhanden sind. Sie können diese Dialoge aber unterbinden. Sie werden dann immer noch im Ereignisprotokoll gespeichert und können dort bei Bedarf ausgewertet werden. Nehmen Sie zur Vermeidung von Dienstfehlermeldungen in der Registry folgende Änderung vor:

  1. Klicken Sie auf „Start“ und geben Sie „Regedit“ in die „Ausführen“- (XP) oder „Programme/Dateien durchsuchen“- Zeile ein (Windows 7/Vista). In Windows 8 geben Sie „Regedit“ direkt in der Kachelansicht ein.
  2. Im Registrierungseditor wechseln Sie auf den Pfad „HKEY_ LOCAL_MACHINE\ System\CurrentControlSet\ Control\ Windows“. Dort bearbeiten Sie den Wert „ErrorMode“ und stellen ihn auf „2“ ein. Die folgende Übersicht zeigt die möglichen Einstellungen für diesen Wert.
  • 0 = Zeigt alle Fehlermeldungen an.
  • 1 = Zeigt Anwendungsfehler an, aber keine Systemfehler.
  • 2 = Zeigt keine Fehlermeldungen mehr an.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"