Wie kann ich die Festplattenprüfung mit CHKDSK bei jedem Neustart unterbinden?

29. Juli 2016

Frage: „Nach einem Systemabsturz habe ich Windows neu gestartet. Nach dem Start hat Windows mit dem Programm CHKDSK eine Überprüfung der Festplatte vorgenommen. Es wurde kein Fehler gefunden. Nun habe ich das Problem, dass Windows CHKDSK nach jedem Neustart ausführt. Das Überprüfen der Festplatte dauert zehn Minuten und es wird nie ein Fehler gefunden. Wie kann ich die Festplattenprüfung abstellen?“

Antwort: Es gibt zwei mögliche Ursachen für das regelmäßige Ausführen von CHKDSK bei einem Neustart:

  • Das Programm CHKDSK wird über die Aufgabenplanung ausgeführt.
  • Mit einer Windows-Registrierungseinstellung wurde festgelegt, dass das Programm beim Starten ausgeführt wird.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Programm CHKDSK aus der Liste der geplanten Aufgaben zu löschen:

  1. In allen Windows-Versionen drücken Sie die Windos-Taste + R, geben "taskschd.msc" in die Öffnen-Zeile ein und drücken die Eingabetaste Enter.
  2. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf die "Aufgabenplanungsbibliothek".
  3. Suchen Sie im rechten Fenster in der Liste der geplanten Tasks den Eintrag "Chkdsk".
  4. Klicken Sie den Eintrag mit der rechten Maustaste an und wählen Sie den Befehl "Löschen".

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"