Wie kann ich die ständigen Probleme mit den über einen USB-Hub angeschlossenen Geräten lösen?

25. Januar 2016

Frage an die Redaktion: Da die USB-Anschlüsse an meinem PC nicht für alle vorhandenen USB-Geräte ausreichen, habe ich mir einen USB-Hub gekauft. An diesen schließe ich bis zu vier weitere USB-Geräte an. Immer wieder kommt es vor, dass ein oder mehrere Geräte nicht erkannt werden. Manchmal reicht es, das betreffende USB-Gerät abzuziehen und wieder anzustecken, oft muss ich aber den PC neu starten, damit das USB-Gerät erkannt wird. Wie bekomme ich diese USB-Probleme in den Griff?

Antwort:Wenn ein oder mehrere USB-Geräte nicht funktionieren, kann dies verschiedene Ursachen haben:

  • Sie haben zu viele USB-Geräte an einen USB-Hub angeschlossen. Dabei übersteigt der gesamte Strombedarf der angeschlossenen Geräte die maximal mögliche Stromabgabe des USB-Hubs. Addieren Sie den Strombedarf der einzelnen Geräte, der normalerweise auf dem Typenetikett angegeben ist, und vergleichen Sie den Wert mit der maximalen Stromabgabe des Hubs (siehe Handbuch).
  • Sie haben nur ein USB-Gerät am USB-Hub oder USB-Port Ihres PCs angeschlossen. Das einzelne USB-Gerät benötigt aber mehr Strom als die maximal mögliche Stromabgabe des USB-Hubs oder USB-Ports. Dieses Problem tritt meist dann auf, wenn die betreffenden USB-Geräte entweder mit oder ohne externes Netzteil betrieben werden können, Sie das Gerät ohne Netzteil verwenden.

Bevor Sie nun im Windows-System nach der Fehlerursache suchen, prüfen Sie anhand der folgenden Checkliste die ordnungsgemäße Konfiguration:

  • Verwenden Sie das Netzteil, das zum USB-Gerät mitgeliefert wurde? Ja. Nein: Ist das Netzgerät noch nicht angeschlossen, verbinden Sie das Netzteil mit dem USB-Gerät. Dadurch wird der Strombedarf für dieses USB-Gerät am USB-Hub bzw. -Port erheblich reduziert.
  • Verwenden Sie für einen eventuell eingesetzten USB-Hub das mitgelieferte Netzteil? Ja. Nein: Ist das Netzgerät noch nicht angeschlossen, verbinden Sie das Netzteil mit dem USB-Hub. Dadurch wird der Strombedarf für den USB-Hub reduziert.
  • Verwenden Sie einen passiven USB-Hub ohne eigenes Netzteil? Ja: Ersetzen Sie den passiven Hub durch einen aktiven Hub mit eigener Stromversorgung. Nein.
  • Ist das nicht funktionierende Gerät an einem USB-Hub angeschlossen? Ja: Schließen Sie das nicht funktionierende USB-Gerät direkt an den USB-Port Ihres PCs an. Nein.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"