Wie kann ich heimliche Internetverbindungen von Programmen blockieren?

29. Januar 2014
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Frage an die Redaktion: „Ich habe gehört, dass viele Programme ‚nach Hause telefonieren‘, also über das Internet Daten von meinem PC übertragen. Ich möchte das unterbinden. Kann ich den Datentransfer stoppen?“

Antwort: Es gehört zu den schlechten Angewohnheiten vieler Programmhersteller, dass Daten über die Nutzung eines Programms via Internet an den Hersteller gemeldet werden, meist ohne den Anwender darüber zu informieren. Passend zu Steven Spielbergs „E.T.“ spricht man dabei von einer „Nach-Hause-telefonieren“- Funktion. Doch dies können Sie unterbinden, wenn Sie die Firewall in Windows wie folgt konfigurieren:

  1. Öffnen Sie die „Systemsteuerung“ und die „Windows Firewall“.
  2. In Windows 8/7/Vista klicken Sie am linken Rand auf „Erweiterte Einstellungen“. Unter Windows XP wechseln Sie auf das Register „Ausnahmen“. In Windows 8/7/Vista wählen Sie in der linken Spalte „Ausgehende Regeln“ und klicken in der rechten Spalte auf „Neue Regel“. Markieren Sie die Option „Programm“ und klicken Sie auf „Weiter“. Unter „Dieser Programmpfad“ klicken Sie auf „Durchsuchen“ uund geben den Programmpfad zu dem Programm van. Klicken Sie auf „Weiter“ und wählen Sie die Option „Verbindung blockieren“. Geben Sie der Regel einen Namen und schließen Sie die Aktion ab. In Windows XP klicken Sie auf die Schaltfläche „Programm“ und entfernen den Haken bei dem Programm, dessen Zugriff Sie sperren wollen.
  3. Schließen Sie die Firewall. Der Zugriff der Programme zum Internet ist damit blockiert.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"