Wie Sie defekte Dienste sicher erkennen und bereinigen

23. März 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Ein fehlerhafter oder inaktiver Dienst kann das gesamte Windows-System beeinflussen und den STOP-Fehler 0x050 auslösen. Kommt ein Dienst als Ursache in Frage, so gibt es viele Möglichkeiten:

Ein fehlerhafter oder inaktiver Dienst kann das gesamte Windows-System beeinflussen und den STOP-Fehler 0x050 auslösen. Kommt ein Dienst als Ursache in Frage, so gibt es viele Möglichkeiten: Der Dienst ist zur aktuellen Windows-Version nicht kompatibel, der Dienst kann aufgrund eines Konflikts nicht gestartet werden oder der Dienst bzw. das aufrufende Programm ist beschädigt.

Haben Sie einen fehlerhaften Dienst in der Computerverwaltung entdeckt, so ist die Identifikation des verursachenden Programms nicht ganz einfach.

  • In der Systemsteuerung sehen Sie nur den „Anzeigenamen“.
  • Der „interne Name“ findet Verwendung in der Registry.

Welcher Programmname sich nun wirklich hinter einem Dienst verbirgt, ersehen Sie nur in der Registry. Hier werden zu jedem Dienst auch die anderen Namen angezeigt.

  1. Öffnen Sie unter Services den gewünschten Dienst.
  2. Der Parameter ImagePath enthält den Dateinamen des Prozesses.
  3. Der Parameter DisplayName enthält den Anzeigenamen des Prozesses.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"