Wie Sie in Windows 7 gespeicherte Passwörter löschen

14. Oktober 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Vielleicht ist es Ihnen auch schon aufgefallen: Windows 7 speichert eine ganze Reihe von Passwörtern, z. B. die zur Anmeldung bei Outlook oder dem Cloud-Speicherdienst SkyDrive.

Falls Sie Ihren Computer verleihen oder verkaufen, sollten Sie diese Passwörter unbedingt löschen, damit sie nicht in fremde Hände gelangen.

  1. Klicken Sie auf Start/Systemsteuerung und im nächsten Fenster auf "Benutzerkonten und Jugendschutz".
  2. Klicken Sie auf "Anmeldeinformationsverwaltung". Danach sehen Sie in einer Liste alle Passwort-Informationen, die Windows 7 in seinem „Tresor“ gespeichert hat.
  3. Um ein Passwort vom PC zu entfernen, klicken Sie rechts neben dem Eintrag auf den Pfeil und anschließend unterhalb der aufgeklappten Informationen auf "Aus Tresor entfernen".

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"