Wie Sie wichtige Dienste starten und richtig konfigurieren

30. Januar 2015

Dienste werden bei der Installation von Windows, von Hardware oder Software in der Regel automatisch konfiguriert. Das funktioniert in der Praxis leider nicht immer und bei deaktivierten oder nicht gestarteten Diensten steht die Funktion des Dienstes nicht zur Verfügung. Prüfen Sie also als Erstes die Starteinstellung des Dienstes.

Es gibt drei Startarten:

  • Automatisch: Der Dienst wird bei jedem Systemstart geladen.
  • Manuell: Der Dienst wird nur gestartet, wenn er benötigt wird.
  • Deaktiviert: Der Dienst wird nie gestartet. Verwenden Sie diese Startart nur dann, wenn Sie den Dienst deinstallieren wollen.

Um die Startart eines Dienstes zu ändern, klicken Sie den gewünschten Dienst in der Liste doppelt an.

So lösen Sie Dienstprobleme mit den Ereignis-IDs

Wenn ein Dienst nicht ordnungsgemäß gestartet werden kann, erhalten Sie entweder eine Warnung oder finden in der Ereignisanzeige einen Hinweis. Dieser Hinweis ist in der Regel mit einer Ereignis-ID versehen, mit der Sie die Ursache des Fehlers ausfindig machen können.

Wenn Sie beispielsweise versuchen, einen Dienst (z. B. den Browser-Dienst) entweder über „Dienste“ in der „Systemsteuerung“ oder von der Eingabeaufforderung aus zu starten, kann folgende Fehlermeldung erscheinen:

Der <Dienstname> auf \\<Computername> konnte nicht gestartet werden. Fehler 1058: Der angegebene Dienst ist deaktiviert und kann nicht gestartet werden.

In diesem Fall bedeutet die ID 1058, dass der Dienst, den Sie starten wollten, für das aktuelle Hardware-Profil deaktiviert wurde. Die Lösung besteht also darin, den Dienst wieder zu starten. Wählen Sie den Dienst aus, den Sie starten möchten, wechseln Sie auf das Register „Anmelden“, wählen Sie das aktuelle Hardware- Profil aus und klicken Sie auf „Aktivieren“.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"