Wie Sie Windows 7 erfolgreich reparieren – mit der Inplace-Upgrade-Installation

29. April 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Wenn Windows 7 immer langsamer wird, sich unerklärliche Abstürze häufen oder Dienste bzw. Programme nicht mehr funktionieren, werden Ihnen viele Experten zu einer Neuinstallation raten. Doch das ist eine langwierige Prozedur, die viele Anwender scheuen. Hadern Sie mit einem instabilen Windows 7, scheuen aber den Aufwand für eine Neuinstallation, dann empfehle ich Ihnen die Inplace-Upgrade-Installation. Wie Sie damit Ihr Windows in nur wenigen Minuten wieder fit machen, zeige ich Ihnen im Folgenden.

Im Vergleich mit einer Neuinstallation bietet Ihnen die Inplace-Upgrade- Installation wesentliche Vorteile:

  • Der Zeitaufwand beträgt nur 15 bis 20 Minuten.
  • Installierte Programme und Dateien bleiben unberührt: Es ist keine Neuinstallation oder Datenrücksicherung erforderlich.
  • Eventuell defekte Systemdateien werden automatisch repariert.

Sogar vielen Experten ist die Inplace-Upgrade-Installation nicht bekannt, doch in den meisten Fällen verläuft sie erfolgreich. Es handelt sich dabei um eine Neuinstallation über das bestehende System, wobei die bestehende Installation komplett überschrieben wird, ohne installierte Anwendungen und Datendateien zu berühren. Windows und seine Systemdateien werden dabei quasi wieder in den Ursprungszustand nach einer Neuinstallation zurückversetzt.

Vorbereitungen für die Inplace-Upgrade-Installation

Starten Sie den PC und führen Sie folgende Arbeiten aus:

  • Trennen Sie den PC vom Internet. Dazu reicht es schon, das Netzwerkkabel abzuziehen oder die WLAN-Funktion zu deaktivieren.
  • Deinstallieren (nicht deaktivieren!) Sie Antivirenprogramme, die die Inplace- Upgrade-Installation blockieren könnten. Das erledigen Sie über Start, Systemsteuerung und Programme und Funktionen.

Sichern Sie Anwendungsdaten und Dokumente, die Sie eventuell auf dem Systemlaufwerk gespeichert haben, auf ein anderes Medium, beispielsweise eine externe Festplatte. Für die Inplace-Upgrade-Installation benötigen Sie die Original- Windows-DVD und den Lizenzschlüssel (Product Key). Sie finden den Product Key entweder auf einem Aufkleber am Computer oder auf der Hülle der Windows 7-DVD im Windows-Paket.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"