Wie werde ich diesen Virus wieder los?

28. September 2016

Frage: „Bei der Durchsuchung meines PCs hat das Antivirenprogramm von G DATA zwei Schadprogramme auf meiner Festplatte gefunden (siehe Screenshot). Was hat der Fund zu bedeuten, und kann ich meinen Computer überhaupt noch verwenden? Wie werde ich die Schädlinge wieder los? Oder muss ich den PC bei einem Fachmann in Reparatur geben?“

Antwort: Das Entfernen der gefundenen Schädlinge können Sie ganz einfach und mit wenig Zeitaufwand selbst durchführen: In Ihrem Screenshot sehen Sie in der Mitte der Suchergebnisse die Spalte "Aktion". Neben den beiden Funden ist dort ein Listenfeld mit der Beschriftung "Nur protokollieren" eingeblendet.

Klicken Sie einfach auf dieses Listenfeld und wählen Sie eine passende Aktion, zum Beispiel "In Quarantäne verschieben" oder "Löschen" aus. Damit wird das G-DATA-Programm die gefundenen Schädlinge nach Abschluss der Virenprüfung entfernen bzw. deaktivieren.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"