Windows 7: Abgesicherten Modus über die Systemkonfiguration aktivieren

24. Mai 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Bei Windowsstörungen ist der abgesicherte Modus manchmal der schnellste Weg, Probleme zu lösen. Dann startet Windows nur mit den nötigsten Treibern und verzichtet auf die Autostart-Programme. Um in den abgesicherten Modus zu starten, müssen Sie das System nicht herunterfahren.

Im Bild sehen Sie die Systemkonfiguration, über die Sie alternativ den abgesicherten Modus aktivieren.

Wenn Ihr System noch startet, können Sie den abgesicherten Modus alternativ auch so aktivieren

Bei Windowsstörungen sollten Sie den abgesicherten Modus nutzen. Damit startet das System nur mit den nötigsten Treibern und verzichtet auf die Autostart-Programme. Um in den abgesicherten Modus zu starten, müssen Sie das System nicht herunterfahren.

Aktivieren Sie den abgesicherten Modus über die Systemkonfiguration

Wenn der Start des abgesicherten Modus über die Taste <F8> nicht klappt und Windows im normalen Modus noch betriebsbereit ist, können Sie den abgesicherten Modus auch über das Systemkonfigurations-Programm aktivieren:

  1. Drücken Sie <WIN>+<R>, um den AUSFÜHREN-Dialog anzuzeigen.
  2. Geben Sie MSCONFIG ein und bestätigen Sie mit OK.
  3. Aktivieren Sie auf dem Register ALLGEMEIN die Option DIAGNOSESYSTEMSTART und klicken Sie auf OK.
  4. Mit einem Klick auf NEU STARTEN startet Ihr System neu. Nach dem Start ist Windows in einem dem abgesicherten Modus ähnlichen Zustand. Allerdings werden im Gegensatz zum vollständigen abgesicherten Modus Bildschirmhintergründe und andere Extras angezeigt.
  5. Im abgesicherten Modus können Sie Ihr System auch auf Viren überprüfen lassen. Der Vorteil: Viren-Schutzprogramme haben nun Zugriff auf Dateien und Systembereiche, die normalerweise vom Betriebssystem geschützt werden.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"