Windows 7: CPU-Auslastung und Arbeitsspeicher kontrollieren

16. Mai 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Kontrollieren Sie bei einem trägen System die CPU-Auslastung und den Arbeitsspeicher. Setzen Sie dazu den Task-Manager von Windows 7 ein.

Im Bild sehen Sie den Task-Manager von Windows 7, mit der Auslastung des Arbeitsspeichers und der CPU.

Kontrollieren Sie den vom System verwendeten Speicherplatz

Wenn das System immer langsamer wird, kann das an einer veralteten Hardware, einer Treiberstörung oder an zu wenig Arbeitsspeicher liegen. Letzteres Problem können Sie mit dem Task-Manager von Windows 7 analysieren.

So überwachen Sie die CPU-Auslastung und den Arbeitsspeicher

Sie können mithilfe des Task-Managers den aktuellen und in den letzten Minuten vom System verwendeten Arbeitsspeicher  anzeigen lassen. Zusätzliche wird die Auslastung des Prozessors angezeigt. Um mit dem Task-Manager die CPU-Auslastung und den Arbeitsspeicher zu überwachen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste.
  2. Wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag TASK-MANAGER STARTEN.
  3. Klicken Sie auf das Register LEISTUNG. Die beiden unteren Diagramme zeigen an, wie viel Arbeitsspeicher in MByte verwendet wird.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"