Windows 7: Hochauflösende Dokumente lassen sich nicht mit Office 97 drucken

23. Dezember 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Die Kombination „Office 97 und Windows 7“ ist sicherlich nicht allzu häufig anzutreffen, doch viele Anwender sehen wenig Sinn darin, ein neues Office-Paket zu kaufen, obwohl ihre alte Office-Version alle Anforderungen erfüllt.

Doch eine Anforderung erfüllt Office 97 unter Windows 7 bislang leider nicht: Hochauflösende Dokumente mit einer Größe von beispielsweise 600x600 dpi und einem Druckbereich von 40 x 300 Zoll werden einfach nicht ausgedruckt. Schuld daran ist ein Fehler, der dafür sorgt, dass Windows 7 einen Bereich des Arbeitsspeichers zu adressieren, der schlichtweg nicht existiert. Dadurch scheitert der Druck zwangsläufig. Damit dieser Fehler auftritt, muss das Dokument jedoch eine wahrhaft gigantische Größe erreichen: Die (Papierbreite in Zoll * dpi) * (Papierlänge in Zoll * dpi) muss eine Größe von 4 Gigabyte übersteigen.

Um dieses Problem zu beheben, hat Microsoft in seiner Support-Datenbank Informationen dazu bereitgestellt, die dieses Problem aus der Welt schaffen:
http://support.microsoft.com/kb/2011767/

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"