Windows 7: XP-Modus richtig herunterfahren

06. Juli 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Unter Windows XP war das Herunterfahren für viele Anwender eine lange und qualvolle Odyssee. Immer wieder kam es zu unvorhersehbaren Problemen oder das Herunterfahren funktionierte überhaupt nicht mehr. Mit einigen Tricks - über die wir natürlich auch berichtet hatten - ließen sich diese Probleme jedoch bändigen. Auch unter Windows 7 verhält sich der XP-Modus beim Herunterfahren störrisch:

Beim Herunterfahren des Systems wird der XP-Modus lediglich in den Ruhezustand versetzt. Falls Sie den XP-Modus jedoch endgültig beenden und Ihren virtuellen Rechner mit Windows XP ordnungsgemäß herunterfahren wollen, befolgen Sie einfach diesen Tipp:

  1. Klicken Sie auf "Start/Alle Programme/Windows Virtual PC/Virtual PC".
  2. Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf "Windows XP Mode" und wählen Sie "Einstellungen" aus dem Kontextmenü aus.
  3. Im linken Bereich klicken Sie auf "Schließen" und aktivieren dann im rechten Bereich die Option "Vor Aktion bestätigen".

Dadurch fragt Windows 7 jetzt beim Beenden nach, ob Sie den XP-Modus in den Ruhezustand versetzen oder lieber komplett herunterfahren wollen.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"