Windows-Eingabeaufforderung startet nicht mit Administrator-Rechten

30. September 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Frage an die Redaktion: „Ich habe vor kurzem versucht, einen Ihrer Tipps durchzuführen und wollte dazu die Windows-Eingabeaufforderung mit Administrator-Rechten starten. Das klappte aber nicht, aus irgendeinem Grund erscheint die Funktion Als Administrator starten nicht im Kontextmenü der Programmverknüpfung. Was kann ich jetzt tun?“

Verschiedene Einstellungen in der Windows-7-Registry können dafür sorgen, dass der Menübefehl nicht mehr erscheint. Aber um die Situation zu lösen, müssen Sie nicht den Registry- Editor bemühen:

Klicken Sie auf Start und geben Sie in das Suchfeld des Startmenüs folgenden Befehl ein:

"%windir%\system32\cmd.exe"

Schicken Sie den Befehl mit der Tastenkombination "Strg + Umschalt + Enter" ab. Dadurch wird das Programm mit Administrator-Rechten gestartet. Bestätigen Sie die Rückfrage der Benutzerkontensteuerung per Klick auf Ja, danach können Sie ohne Einschränkungen in der Eingabeaufforderung arbeiten. Tipp: Diese Abkürzung funktioniert mit allen anderen Programmen auch.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"